AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Unternehmen


(1) Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge zwischen der Business Contacts GmbH mit Sitz in Münster und ihrem jeweiligen Auftraggeber. Diese AGBs gelten ausschließlich. Entgegenstehenden oder widersprechenden AGBs des Auftraggebers widerspricht die Business Contacts GmbH bereits jetzt.

Mit dem Kauf des Absolventenbuches, schriftlich oder per E-Mail, erklärt sich der Auftraggeber mit den hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Das Einverständnis wird erklärt, indem im Rahmen der Registrierung die Kenntnisnahme und Zustimmung zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt wird. Ohne Zustimmung ist eine Registrierung nicht möglich.

(2) Beschreibung des Angebots

Die Business Contacts GmbH bietet den Absolventen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen-Wilhelms-Universität die Möglichkeit zur kostenlosen Eintragung in die Bewerberdatenbank und im halbjährlich erscheinenden Absolventenbuch. Dabei können die Studierenden und Absolventen Bewerbungen veröffentlichen. Potentielle Arbeitgeber (im folgenden Auftraggeber) können diese Bewerbungen für einen begrenzten Zeitraum online einsehen. Für die Einsichtnahme ist eine Registrierung notwendig. Die Einsichtnahme ist kostenpflichtig. Hierbei tritt die Bussiness Contacts GmbH (im folgenden Anbieter) weder als Vertreter der Studierenden noch der Absolventen auf. Es handelt sich bei diesem Angebot um eine reine Datenbank. Diese bietet lediglich die Plattform für die Kontaktaufnahme.

(3) Vertragsschluss, Entgelt

Der Vertrag kommt zustande, wenn der Auftraggeber den Kauf schriftlich oder per E-Mail tätigt.

Der Auftraggeber zahlt vorbehaltlich einer anderen schriftlichen Abrede die im Internet unter www.absolventenbuch-muenster.de veröffentlichten Vergütung zzgl. der gesetzlichen MwSt. Maßgebend ist die Preisliste, die zum Zeitpunkt des Zugangs des Antrags des Auftraggebers im Internet veröffentlicht ist.

Das Entgelt ist fällig mit Freischaltung. Das Entgelt ist ohne Abzug zahlbar. In Einzelfällen behält sich der Anbieter vor, die Leistung gegen Vorkasse zu erbringen. Ab Verzugseintritt werden Zinsen iHv 8% über dem jeweils gültigen Basiszinsatz gem. § 248 BGB fällig.

(4) Nutzungsbedingungen

Die Bewerberdatenbank darf nur im Einklang mit diesen Nutzungsbedingungen und den bestehenden Gesetzen genutzt werden. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Daten ausschließlich zu Zwecken der Personalrekrutierung und fachspezifischen Informationen, nicht aber zu Werbe- und sonstigen kommerziellen Zwecken zu verwenden. Im Umgang mit den persönlichen Bewerberdaten verpflichtet sich der Auftraggeber zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Die Freischaltung der Bewerberdatenbank wird dem Auftraggeber durch Erteilung eines Zugangscodes ermöglicht. Der Auftraggeber verpflichtet sich, diesen Zugangscode geheim zu halten und an keinen Dritten weiterzugeben.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, Auftraggeber, die gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung des Angebots auszuschließen. Der Anbieter ist berechtigt, die vorstehenden Maßnahmen ohne vorherige Abmahnung vorzunehmen. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückgewähr der bezahlten Entgelte. Des Weiteren behält sich der Anbieter die Einleitung von rechtlichen Schritten vor.

(5) Gewährleistung und Haftung

In der Regel steht das Angebot 24 Stunden täglich an 7 Tagen der Woche zur Verfügung. Der Anbieter bemüht sich um eine größtmögliche Verfügbarkeit der Server und damit der Inhalte und gespeicherten Nachrichten, kann dies aber nicht garantieren oder sich hier zu bestimmten Verfügbarkeitsanteilen verpflichten. Notwendige Wartungsarbeiten werden, soweit möglich, zwischen 3 und 6 Uhr durchgeführt. Absehbare Wartungsarbeiten werden vorab angekündigt, wenn diese den Regelbetrieb erheblich beeinflussen.

Der Anbieter übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die Identität der die Inhalte einstellenden Studierenden bzw. Absolventen.

Haftungsansprüche gegen den Anbieter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Anbieters, oder des gesetzlichen Vertreters oder des Erfüllungsgehilfens kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Ausgenommen hiervon sind die Fälle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(6) Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Anbieter ist berechtigt, die Geschäftsbedingungen zu ändern. Der Anbieter wird den Auftraggeber per E-Mail oder postalisch ausdrücklich auf die jeweiligen Änderungen hinweisen. Es steht dem Auftraggeber frei, innerhalb von zehn Tagen nach Eingang der Informationen den geänderten AGBs zu widersprechen. In diesem Fall kommt es zur Aufhebung der Geschäftsbeziehungen.

(7) Urheberrechte

Alle im Rahmen des Angebotes veröffentlichen Informationen unterliegen dem Urheberrecht des Anbieters. Ausgenommen hiervon sind veröffentlichte Informationen, deren Erstellung vom Studierenden bzw. Absolventen selbst übernommen wurde. In diesen Fällen liegt das Urheberrecht nicht beim Anbieter, sondern bei dem jeweiligen Studierenden bzw. Absolventen.

(8) Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Für die vertraglichen Beziehungen der Parteien gilt deutsches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der Business Contacts GmbH in Münster.

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Münster, den 24.06.2013